Prof. Dr. Erich Kasten
Prof. Dr. Erich Kasten

Forschungsprojekte

Forschungsprojekte von Prof. Dr. Erich Kasten: Body-Modification (Tattoo, Piercing, Scarifications, Brandings, Implants, u.a.) , Body Integrity Identity Disorder (BIID), Somatopsychologie, Halluzinationen).

Forschungsprojekt über visuelle Halluzinationen nicht-psychiatrischer Genese. Wodurch können visuelle Halluzinationen auch beim Gesunden ausgelöst werden? Lesen Sie mehr unter Halluzinationen.

 

 

Forschungsprojekte über Somatopsychologie: Eine Vielzahl von psychischen Störungen, angefangen von Ängsten oder Depressionen über Unruhezustände bis hin zu Wahnvorstellungen sind nicht psychisch bedingt, sondern haben körperliche Erkrankungen als Ursache. So können Hormonstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Leber- oder Nierenschäden zu psychischen Symptomen führen. Lesen Sie mehr unter Somatopsychologie.

Forschungsprojekt über psychologische Motive für Body-Modification: Was treibt Menschen dazu, ihren Körper mit Piercings, Tätowierungen, Brandings, Schmucknarben, Implantierung von Objekten oder sogar Spaltung von Körperteilen zu verändern? Lesen Sie mehr unter Body-Modification

 

 

Body Integrity Identity Disorder (BIID) ist eine Störung, bei welcher Mensch von Kindheit an das Gefühl haben, ein Körperteil (z.B. ein Bein oder ein Arm) würde nicht zu ihrem wirklichen Selbst gehören. Mit verschiedenen Forschungsprojekten versucher wir mehr über die Ursachen herauszufinden. Lesen Sie mehr unter: Body-Integrity-Identity-Disorder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erich Kasten

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.